Elektromyographie (EMG)

Die Elektromyographie wird zur Untersuchung der elektrischen Muskelaktivität mit Nadel-Elektroden durchgeführt. Die Aktivität der Muskelfasern wird im Ruhezustand und bei Anspannung mit Nadelelektroden gemessen. Durch die enge Verbindung von Nerven- und Muskelzellen lassen sich nicht nur Muskelerkrankungen erkennen, sondern vor allem auch Nervenschäden, deren Lokalisation und Ausmaß. Die Untersuchung ist leider, bedingt durch den Einstich, etwas schmerzhaft.