Multiple Sklerose

Die Praxis ist seit 2008 als regionales MS-Zentrum zertifiziert. Die Multiple Sklerose (MS) ist eine entzündliche immunvermittelte Erkrankung des zentralen Nervensystems. Die MS kann zu vielfältigen Symptomen führen, wie z.B. Sehstörungen, Gefühlsstörungen, Lähmungen und Schmerzen. Für die Diagnose der Multiplen Sklerose führen wir neben der neurologischen Untersuchung auch die Untersuchung des Nervenwassers, evozierte Potenziale und die Magnetresonanztomographie (MRT) – letztere Untersuchung in Zusammenarbeit mit Röntgen-Praxen – durch.

Für jeden Patienten entwickeln wir ein individuelles Behandlungskonzept. Akute MS-Schübe behandeln wir mit einer Cortison-Stoß-Therapie. Als Langzeittherapie führen wir die Basistherapie mit Interferonen und Copaxone, sowie die Eskalationstherapie mit Tysabri, Gilenya und Mitoxantron durch.

Wir arbeiten eng mit der DMSG (Deutsche Multiple Sklerose Gesellschaft Bundesverband e.V.) und dem MS-Netz Hamburg zusammen und sind Mitglied der Ärzte-AG des MS-Netzes Hamburg. Neben der medikamentösen Therapie ist die Physiotherapie ein weiterer wichtiger therapeutischer Baustein bei der Behandlung an MS erkrankter Patienten. Als besonderer Service der Praxis steht eine Mitarbeiterin als MS-Nurse zur Verfügung.